Der Kreuzweg - Mit Jesus und Maria von Golgotha zur Auferstehung / P. Slavko Barbarić

SKU: 9789958361760
€6.14
Pošalji na
*
*
Način isporuke
Naziv
Procijenjena isporuka
Cijena
Nema mogućnosti dostave

Zum Autor

Pater Slavko Barbarić, OFM, 1946 in der Nähe von Medjugorje geboren, wurde 1971 zum Priester geweiht. Er studierte Philosophie und Theologie in Sarajevo und Schwaz und erlangte 1973 einen Magister in Graz, Österreich. 1982 promovierte er in Pastoraltheologie in Freiburg, Deutschland.

Im Januar 1982 begann Pater Slavko mit den Pilgern in Medjugorje zu arbeiten, wo er zahlreiche Exerzitien leitete. Weltweit hielt er Vorträge über die Ereignisse von Medjugorje. Über die Ereignisse von Medjugorje schrieb er viele Beiträge für verschiedene Publikationen. Er ist Autor mehrerer Bücher über die Spiritualität von Medjugorje, die in über 20 Sprachen übersetzt wurden.

Pater Slavko starb am 24. November 2000, um 15.30 Uhr auf dem Kreuzberg in Medjugorje, nachdem er mit Pfarreimitgliedern und Pilgern den Kreuzweg gebetet hatte.

Zum Buch 

In diesem Buch findest du die Hilfe, die du brauchst, wenn du Jesus, der für uns gelitten hat, und Maria, die mit Ihm als Mutter so viel gelitten hat, und nach Seinem Tode bis zu Seiner Auferstehung weiter litt, nahe sein möchtest.

Für uns leidende Menschen, die täglich von Leid umgeben sind, und mit unseren persönlichen, familiären und weltweiten Leiden konfrontiert sind, ist es gut und heilsam, nahe bei Jesus und Maria zu sein, weil sie uns in ihrem Leiden zeigen, dass jedes Kreuz und jedes Leid in Auferstehung verwandelt werden können.

Die Zitate aus der Heiligen Schrift, die Botschaften der Muttergottes und die kurzen Meditationen sollen dir helfen, in das Geheimnis des Leidens einzutreten und die Gewissheit zu erlangen, dass du im Leiden nicht allein bist. Wie Maria Jesus auch in den schwierigsten Momenten nicht verlassen hat, so werden sie und ihr Sohn auch dich nicht verlassen.

Worte des Autors

Vor dem Gebet denke an Folgendes: Die Betrachtung des Leidens Christi und Seiner Mutter bedeutet:

-    dass wir in unserem Leiden der göttlichen Liebe erlauben, unsere Leiden zu berühren und in Liebe zu verwandeln;

-    dass wir in unserem Leiden der göttlichen Hoffnung erlauben, unsere Hoffnungslosigkeit in neue Hoffnung zu verwandeln;

-    dass wir in unserem Leiden der Einheit, die Maria und Jesus verbunden hat, erlauben, unsere Zerrissenheit und unsere Spaltungen zu heilen;

-    dass wir in unserem Leiden der göttlichen Vergebung erlauben, unsere Herzen weicher zu machen, damit sie vergeben und sich versöhnen können;

-    dass wir dem Schrei des Gottmenschen am Kreuz erlauben, die Tiefen unseres Wesens zur Güte und zur Liebe zu bewegen;

-    dass wir erlauben, dass die Bitterkeit, die Jesus erfahren hat, all unsere Bitterkeit in die Freude am Willen des Vaters verwandelt;

-    dass wir erlauben, dass das Leiden, das wir mit Gottes Hilfe tragen, uns befähigt, leidenden Menschen mit Liebe zu begegnen;

-    dass wir erlauben, dass der Tod des Gottmenschen am Kreuz alle unsere Tode in das neue Leben der Auferstehung verwandelt;

-    dass wir erlauben, dass uns Marias Treue im Leiden von unserer Untreue heilt;

-    dass wir erlauben, dass uns ihr Mut von unserer Feigheit heilt;

-    dass wir erlauben, dass die menschliche Bosheit, die eine Antwort auf die göttliche Güte war, uns ermahnt und fördert, dem Bösen keinen Raum zu geben;

-    dass wir erlauben, dass uns der menschliche Hass und die Wut daran erinnern, dass wir unsere Leidenschaften zügeln müssen.

Die Passion Christi und die Leiden Seiner Mutter zu betrachten bedeutet also, zu ermöglichen, dass sich das Menschliche und das Göttliche begegnen, und dass sich das Göttliche verherrlicht, indem es das Menschliche verwandelt.


Verlag: ICMM

Autor: P. Slavko Barbarić

Sprache: Deutsch

Originalsprache: Kroatisch

Übersetzung / Lektorat: Lidija Paris / Schwanhild Heintschel-Heinegg

Herausgegeben in 2017

Format: 195 x 120

Umfang: 84 Seiten mit Fotos